Home
Förderkreis
Instrumente
Konzerte
Terminvorschau
Aktivitäten
Tonträger
Kontakt

Kalevi Kiviniemi




geb. 1958, zählt zu den begabtesten und außerge-wöhnlichsten Konzertorganisten Finnlands mit inter-nationalen  Auszeichnungen.  Früh spezialisierte er sich auf französische Musik mit Studienaufenthalten in Paris in den Jahren 1981,1982 und 1986. Dort gab er auch mehrere Recitals in der Kathedrale Notre Dame, der Basilika Sainte-Clotilde und in St. Sulpice.
Außerdem  machte er Aufnahmen an den historischen Cavaillé-Coll-Orgeln in Orléans und Rouen.

Kiviniemis internationale Karriere begann mit Kon-zerten in Japan und London in den frühen 1990iger Jahren und er reiste bald durch ganz Europa, spielte zudem in den USA, Rußland, Japan, Australien und den Philippinen. Im Januar 2010 spielte er ein Kon-zert in Fort Worth, Texas, und erhielt daraufhin viele Einladungen u.a. nach Fort Worth und San Diego. Zusätzlich zu seinen Solo- und Kammermusik-konzerten trat er mit großen Orchestern wie dem Moskau Chamber Orchester und dem Moskau Symphonie Orchester auf.

Kiviniemi machte verschiedene Aufnahmen für das finnische Fernsehen, u.a. in Bergen-Enkheim, ebenso mit vielen ausländischen Radio-Stationen. Im Sep-tember 2011 übertrug das Minnesota Publik Radio ein Zweistunden-Programm ausschließlich mit ihm in Michael Barone’s „Pipedream“-Serie.

Er war Jury-Mitglied bei internationalen Orgelwett-bewerben, wie in Nürnberg 1996, Capri 1998, Speyer 2001, Korschenbroich 2005, St. Albans GB 2013, und Straßburg 2014. Er gab Meisterklassen z.B. an der Ruhr Universität in Bochum. Von 1991 bis 2001 war er künstlerischer Leiter des international viel beachteten Lahti Orgel Festivals. Kiviniemi spielte im Jahre 2013 mit großem Erfolg die Welturauf-führungen der Kompositionen für Orgel seines be-kannten Landsmannes Aulis Sallinen beim Festival in St. Albans, GB, und in St. Sulpice, Paris.

Kiviniemi nahm über 160 CDs auf, darunter viele  Einspielungen an historischen Orgeln in aller Welt. In der St. Nikolaus-Kirche in Bergen-Enkheim ent-standen beim Label Motette-Ursina „Die Kunst des Arrangements“, „Astra Brass und Orgel“ (Neujahrs-konzert 2000), im Hause Walz zudem “Eine Dorf-orgel in Frankfurt“ auf der Bürgy-Orgel von 1807.
Viele dieser CDs gewannen Preise, zwei erhielten Gold, eine sogar Platin. Die Londoner Zeitschrift „The Organ Magazine“ verlieh ihm 1999 den „Star Recording Prize“, und die CD „Visions“ mit finni-scher Orgelmusik erhielt den Janne-Preis als beste Solo-CD. 2009 wurde seine CD in Seinäjoki „Auf-nahme des Jahres“ von MusicWeb International.
Weitere Auszeichnungen erhielt er 2003 in Lahti beim Sibelius-Festival den Luonnotar Preis und 2004 die Trophäe der Organum Society für Verdienste um die finnischen Orgelmusik. Schließlich wurde ihm 2009 der „Finnische Staatspreis für Musik“ verlie-hen. Internationale Kritiken zählen Kalevi Kiviniemi zu den einflußreichsten Musikern unserer Zeit.

Home | Kontakt und Anfrage | Impressum