Home
Förderkreis
Instrumente
Konzerte
Terminvorschau
Aktivitäten
Tonträger
Kontakt

Lidia Ksiazkiewicz




ist 1977 in Poznan (Polen) geboren. Sie be-ginnt mit fünf Jahren den Klavier- und mit 20 den Orgelunterricht.

Nach einem erfolgreichen Studium an der Nationalen Musikakademie in Bydgoszcz und Poznan im Fach Klavier (1. Preis) und Orgel (1. Preis mit Auszeichnung) absolviert sie in Frankreich ein weiteres Studium und erhält den 1. Preis des Meisterkurses für Orgel und die Goldmedaille für Cembalo des Nationalen Konservatoriums der Region Saint-Maur.

Bei internationalen Wettbewerben erhält sie zahlreiche Auszeichnungen:
Erster Grosser Preis beim Internationalen Musikwettbewerb des 20. Jhs in Warschau, Polen (1994)
Erster Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb, Italien (2003)
Dritter Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb César Franck in Haarlem, Niederlande (2000)
Preis mit Auszeichnung beim Internationalen Orgelwettbewerb Reger/Messiaen in Graz,Österreich (2003)
Grosser Preis des Wettbewerbs der Akademie der Schönen Künste in Angers, Frankreich (2004)

Sie spielte viel beachtete Konzerte in allen europäischen Ländern.

Zu ihrer künstlerischen Tätigkeit gehören CD-
Einspielungen für Orgel und Klavier, Auftritte als Solistin mit Symphonieorchestern in der Tschechischen Republik und Polen, sowie Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen in Europa (ORF Wien, Polska Radio Warschau, TV1 Tirana)

Zusätzlich zu ihrer Ausbildung zur Pianistin und Organistin absolvierte sie ein pädagogi-sches Studium (Nationales Diplom für ange-wandte Orgel- und Klavierpädagogik) und veröffentlichte eine Arbeit über den Einfluss der Klaviertechnik auf die Orgelwerke der Romantik.
Als Jurymitglied nimmt sie regelmässig an internationalen Wettbewerben für Orgel und Klavier teil.

Lida Ksiazkiewicz hat lange am Conservatoire de Musique et Académie Supérieure de Strasbourg unterrichtet.

Home | Kontakt und Anfrage | Impressum